46Verlegung der Wasserleitung und Abwasserleitungsrohre
Mittlerweile ist die Verlegung der Wasserleitung + Abwasser in Zusammenarbeit mit der Firma Achstetter aus Königheim und der Fußbodenheizung in Zusammenarbeit mit der Firma Barta aus Külsheim abgeschlossen.

 

 

 

 

 

 

 

Montage der Spülkästen47

Nach dem die Abwasserrohre und die Wasserleitungen verlegt waren, wurde mit der montage der Spülkästen begonnen. Diese müssen dann im Anschluss wieder abgemauert werden.

 

 

 

 

 

 

 

48

Besichtigung anderer Sportheime
Der Bauausschuss machte sich unter der Woche auf den Weg zu anderen Sportheimen im Umkreis. Besonders im Fokus stand hierbei die Theke, da diese in Zusammenarbeit mit der Distelhäuser Brauerei und der Firma L. Hofmann und Söhne aus Kreuzwertheim als nächstes zur Planung ansteht.

Das Bild ist in Bütthard im neuen Sportheim entsanden.

 

 

 

 

 

 

Montage der Entlüftungsanlage + Zuleitungen49
Als nächster Abschnitt wurde nun in Zusammenarbeit mit der Firma Achstetter aus Königheim die Entlüftungsanlage eingebaut und die dazugehörigen Rohre von uns verlegt. Auf dem Bild sieht man die Anlage im Archivraum des UG an der Wand hängen.

 

 

 

 

 

 

50Fusboden UG + Heizungsraum

Nachdem der Bau von einigen freiwilligen Helfern aufgeräumt und gesäubert wurde, werden nun die Schweissbahnen verlegt. Anschliessend geht es an die Verlegung der Styroporplatten zur Dämmung.

Als nächstes wird der Heizungsraum gefliest und verputzt, bevor dann die Firma Barta aus Külsheim die Gas-Heizungsanlage im Keller aufbauen kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

Heizungsraum51
Auf dem Bild ist der bereist fertige Heizungsraum des neuen Sportheim zu sehen. In Eigenregie wurde dieser gefliest und verputzt. Im Anschluss wurde dann die Heizungsanlage von der Firma Barta aus Külsheim und die Wasseranlage von der Sanitärfirma Achstetter aus Königheim montiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

52Gasanschluss in der Garage
Im Aussenbereich wird in Zusammenarbeit mit den Stadtwerke Tauberfranken der Gasanschluss bis ans Sportheim gegraben und angeschlossen. Auf dem Bild kann man den Gasanschluss mit Zähler in der Garge sehen. Von dort aus wurde eine Verbindung durch die Wand in den Heizungsraum geschaffen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dämmung des Fußboden53
Bevor nun die Heizungsschläuche im UG des Sportheimneubau verlegtwerden können, muss der Boden noch mit Styropor gedämmt werden. Auf dem Bild sieht man Hilger beim Verlegen und Zurechtschneiden der Platten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

54Vorarbeiten zum Wandbverputzen
Mittlerweile wurden auch schon in einem weiteren Arbeitseinsatz die Fensterbänke innen gesetzt.

Die Decken im Untergeschoss wurden gespachtelt und auch schon teilweise gestrichen.

Nach dem jetzt in unzähligen Stunden alle Vorarbeiten wie Eckleisten setzten und abkleben der Fenster geleistet wurden, kommt nun als nächster Schritt das verputzen der Wände im Untergeschoss dran.

 

 

 

 

Verputzarbeiten im UG55
Die Firma Gress aus Schweinberg wurde beauftragt die unteren Räume des Sportheimneubaus zu verputzen. Im Anschluss wurden von uns, wie auf dem Bild zu sehen ist, die Feinarbeiten durchgeführt, bevor die Wände gestrichen werden konnten.

 

 

 

 

 

 

 

56Bodenheizung wird verlegt
In Eigenleistung wurden die Schläuche für die Bodenheizung im UG und im EG verlegt.  Jeder Raum wurde mit einer extra Leitung angefahren und dann kreisförmig verlegt, bevor es wieder zum Verteilerkasten ging.

 

 

 

 

 

 

 

Fußbodenheizung Verteilerschrank57
Die Firma Barta aus Külsheim schloss diese Heizungsschläuche dann an die Verteilerkästen an. Von hier aus wurden schon im Vorfeld die Hauptleitungen zum Heizungsraum gelegt.
Nun kann der E-Strich von der Firma Fürst aus Mosbach im UG angefertigt werden.

 

 

 

 

 

 

58Wände verkleiden im EG und Stöße verspachteln
Im OG wurden nun die isolierten Wände mit Gipskartonplatten verkleidet und anschliessend die Stöße verspachtelt. Im Vorfeld wurden natürlich von unseren Elektrikern die Lehrrohre gelegt und die Stromleitungen gezogen. Anschliessend mussten die Stromdosen für Steckdosen und Lichtschalter gesetzt werden. Auf dem Bild ist die Küche im EG zu sehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verlegung der Fußbodenheizung im EG59
Während der Trocknungsphase des E-Strich im UG wurde parallel im OG der Boden wie unten auch gedämmt und die Heizungsleitungen von unserem Bauteam verlegt. Auf dem Bild ist der spätere Gastraum mit der verlegten Fußbodenheizung zu sehen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok