Jugendfußball

Fußball - Archiv

2017 KLEEBlattGold querFWD Einsatz LogoDas DFB-Mobil war hier!

 

Suche

Anmelden



DFB Kurs: BasiswissenDer Badische Fußballverband veranstaltetet durch den Fußballkreis TBB zwischen dem 02.10.2018 bis zum 13.10.2018 wieder einen dezentralen Basiswissen-Kurs beim SV Königheim nach den neuen Vorgaben der DFB-Ausbildungsordnung.
Die Basis-Lehrgänge sind nach dem neuen DFB-System der erste Baustein der Trainer-Ausbildung im Breitenfußball.

Terminserie 02.-03.10.2018; 06.10.2018; 09.-10.10.2018; 13.10.2018

Anmeldung bis 18.09.2018 HIER

Voraussetzungen • Vollendung des 15. Lebensjahres • Mitglied in einem Verein des bfv
• Aktive Teilnahme an den Praxiseinheiten
Inhalte • Trainingsdurchführung • Grundlagen des Fußballspiels • Trainingsvorbereitung
• Praxisdemonstrationen • Teilbereiche der Kondition • Kooperation Schule/Verein • Zeitgemäße Vereinsarbeit • Außersportliche Betreuung • Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen
• Gremienarbeit • DFB-Ausbildungsstruktur • Inklusion
Ziele Nicht jeder, der in die Vereinsarbeit und speziell in die Trainingsarbeit mit Kindern und Jugendlichen eingebunden ist, will oder kann später eine Trainerlizenz erwerben. Trotzdem möchte jeder Trainer ein alters- und entwicklungsgerechtes Fußballtraining durchführen, welches zusätzlich zur Vermittlung von Kenntnissen auch noch Spaß macht und bei dem der Ball im Mittelpunkt steht. Gerade dafür bietet sich als Einstieg der Besuch von Basis-Lehrgängen an.
Zielgruppe Kinder- , Junioren- und Seniorentrainer

 Weitere Details zum Lehrgang, bzw die Anmeldung findet man HIER

DFB Kurs: Basiswissen DFB Kurs: Basiswissen

 

DFB-Stützpunkkoordinator Markus Schmidt (rechts) überreicht dem SV-Vorsitzenden Sport, Michael Berthold, symbolisch ein Stützpunkt-Trikot.Am Montag, 06.08.2018 besichtigte der DFB Stützpunktkoordinator Markus Schmid und zwei Auswahltrainer vom Fußballkreis Tauberbischofsheim, das Sportheim und den Sportplatz beim SV 1946 Königheim. Anschließend wurde die gemeinsame Vereinbarung getroffen, dass Königheim der neue DFB Stützpunkt im Fußballkreis Tauberbischofsheim wird. Durch diesen Stützpunktwechsel tritt Königheim die Nachfolge von der SV DJK Unterbalbach an. Herr Schmid dankte in diesem Zusammenhang Unterbalbach für über 15 Jahre, die sie den Stützpunkt beheimatet haben.

Weiterlesen...

Der SV Königheim feiert am Freitag, 07. September 2018 seine 60-Jährige Patenschaft mit dem TSV Dittwar.

Diesbezüglich ist ab 19 Uhr das "Spiel der „Legenden“ geplant. Hierbei treten die SVK-Aufstiegself aus dem Jahr 1998 (vor 20 Jahren Aufstieg in die Kreisklasse A) gegen die Meisterelf vom TSV Dittwar aus dem Jahr 2000 gegeneinander an.
Geplant ist ein Spiel 11 gegen 11 auf dem Sportplatz in Königheim mit 2 Halbzeiten a 30 Minuten und einer kleinen Verschnaufpause von 15 Minuten.
Anschließend wird die 60jährige Patenschaft und der SVK-Aufstieg vor 20 Jahren im SVK-Sportheim gemeinsam gefeiert. Zum Zuschauen beim Spiel und anschließendem mitfeiern sind alle Königheimer, Dittwarer und natürlich auch allen anderen recht herzlich eingeladen. Das Sportheim ist an diesem Abend bewirtet und für Unterhaltung ist gesorgt.

2018 Meister der B Klasse 1998

2018 RelegationSVPFCKAm  Freitag 22. Juni 2018 fand um 18:45 Uhr auf dem Sportgelände des SV Königheim das Kreisliga-Relegationsspiel zwischen dem SV Pülfringen und  FC Külsheim statt. In einem wahren Fußballkrimi konnte sich der FC Külsheim mit 3:5 nach Verlängerung durchsetzen und bleibt somit auch in der kommenden Saison der Kreisliga erhalten.

Der SV Königheim bedankt sich bei knapp 700 Zuschauen, die dem packenden Spiel einen würdigen Rahmen bescherten.




Hier der Pressebericht der Fränkischen Nachrichten vom 23. Juni 2018, sowie einige Fotos von diesem Tag:
 

SV PÜLFRINGEN SAH IN DER RELEGATION IN KÖNIGHEIM SCHON WIE DER SICHERE SIEGER AUS UND FÜHRTE ZEHN MINUTEN VOR SCHLUSS NOCH MIT ZWEI TREFFERN

Külsheim dreht „irre Partie“ und gewinnt nach 1:3 noch 5:3

SV Pülfringen – FC Külsheim 3:5 n. V.

Pülfringen: F. Haberkorn, Glock, Scherer, Schenkel (98. Horn), Erli (98. Nitschmann), Mi. Haberkorn, Pfreundschuh, Haas (46. Eckert), Knüll, Schäfer, Farcau. Külsheim: Schweder, Geier (62. Würzberger), Bundschuh, Floder, Dittmann, Schander, Lausecker, Ballweg (72. Baumann), Duda, Hochstatter (62. Koch), Morhart (113. Knebel). Tore: 1:0 (27.) Patrick Knüll, 2:0 (42.) Markus Schäfer, 2:1 (45.+1) Tobias Glock, 3:1 (52.) Patrick Knüll, 3:2 (80.) Sebastian Schander (Foulelfmeter), 3:3 (90.+1) Sebastian Schander (Foulelfmeter), 3:4 (93.) Steffen Morhart, 3:5 (108.) Steffen Morhart. – Rote Karte: Markus Schäfer (SVP/90./Notbremse). – Schiedsrichter: Fatih Kerem Icli (Oberlauda). – Zuschauer: 697 (in Königheim)


Der FC Külsheim bleibt in der Kreisliga Tauberbischofsheim und der SV Pülfringen in der Kreisklasse A. In einem zwar nicht hochklassigen, dafür aber dramatischen Relegationsspiel setzten sich die Brunnenstädter vor 700 Zuschauern in Königheim mit 5:3 nach Verlängerung durch.

Anzeige
Dabei hatten die Pülfringer eigentlich schon wie die sicheren Sieger ausgesehen. Sie führten seit der 52. Minute mit 3:1 und hatten die Partie offenbar sicher im Griff. Statt aber die endgültige Entscheidung herbeiführen zu wollen, „verwalteten“ sie eigentlich nur noch die scheinbar komfortable Führung und wurden in der Schlussphase bitter dafür bestraft. Durch zwei Foulelfmeter in der 80. und 90. Minute, beide total sicher verwandelt von Sebastian Schander, glich der FCK noch in der regulären Spielzeit aus.

Da beim zweiten Elfmeter der Pülfringer Markus Schäfer wegen einer „Notbremse“ die Rote Karte sah, gingen die Külsheimer mit einer personellen Überzahl in die Verlängerung – und nutzten dies schon nach drei Minuten aus. Torjäger Steffen Morhart profitierte von der nun entstandenen Unordnung in der Pülfringer Abwehr und brachte den FCK mit einem satten Schuss ins linke Eck erstmals in Führung. In der Folge war die Partie häufig unterbrochen. Auf beiden Seiten waren Spieler von Wadenkrämpfen geplagt. Man merkte deutlich, dass die Saison eigentlich schon längst zu Ende war und dass das kräfteraubende Spiel nun seinen Tribut zollte.

Mit dem hervorragend herausgespielten 5:3 in der 108. Minute war die Partie letztendlich endgültig entschieden.

Als einen der Matchwinner durften die Külsheimer den in der 62. Minute eingewechselten Routinier Georg „Schorsch“ Würzberger feiern, der frischen Wind in die eigentlich schon verloren geglaubte Partie brachte und letztendlich an fast allen spielentscheidenden Szenen beteiligt war. (Quelle: Fränkischen Nachrichten vom 23. Juni 2018)

 

Weiterlesen...

SVK BambiniWir suchen Jungen und Mädchen im Alter zwischen 3 und 6 Jahren für unsere Bambini Gruppe beim SV 1946 Königheim e.V.

Das Erlernen vorwiegend fußballspezifischer Techniken oder gar taktischer Verhaltensweisen ist in dieser Altersklasse völlig nebensächlich.

Neben den Grundelementen die zum Fußball gehören ist es uns aber genauso wichtig, dass ihr Kind:

+ sich in einer Gruppe Gleichaltriger zurecht findet
+ in einer Mannschaft ein gemeinsames Ziel verfolgt,
+ mit Siegen und Niederlagen umgehen kann,
+ einen Spielgegner respektiert,
+ (Spiel-) Regeln akzeptiert und einhält.

Weiterlesen...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok